Spirituelle Frauenbegleitung

Jede Frau die sich auf die Reise einer Schwangerschaft begibt, begibt sich auf eine wunderschöne Reise - eine Reise zu sich selbst. Je mehr ich von dem Mysterium Frau sein erforsche, desto mehr wird mir bewusst, welche Schöpferkraft sich in jeder Frau verbirgt. Und wie gut jede Frau diesen Schatz mit Haltungen, Glaubensätzen und Mustern überlagert und in den tiefsten Winkeln versteckt.Oftmals von Mutter,  Großmüttern und noch weiter zurück gelebt und weitergegeben. Gut beschützt und integriert in unseren Zellen. Diesen Schatz gilt es, Schicht um Schicht frei zu legen, zu wandeln um das volle Potenzial zu entfachen.

Vor 24 Jahren durfte ich das Erste mal diesen Zauber des Wunder Mensch erfahren. Es war eine Zeit voller Freude, großen Erwartungen, viel Unerfahrenheit, große Zweifel und vor allem auch ein Überfordertsein. Doch es war "normal" in meinem Umfeld und nichts außergewöhnliches, denn meine Mutter hatte das auch so "nebenbei" erlebt. Beinahe ein ungeschriebenes Gesetz in der Familie. Junge Frauen werden schwanger arbeiten bis zum Tag der Entbindung - und nach 3-5 Tagen geht alles genau so weiter wie vorher. Ja, das glaubte ich -und ich war überzeugt das mich das auszeichnet und ich stark bin das alles "nebenbei" zu schaffen.

All die Magazine und Bücher die ich las waren wunderschön und ich malte mir diese Zeit dementsprechend wunderschön aus, und doch galten die ungeschriebenen und unbewussten Glaubenssätze in mir. 

Heute weiß ich, dass ich mir damals - hätte ich es gewusst - eine Begleitung oganisiert hätte - die dieses Wissen mit mir geteilt hätte. Ein paar Generationen zuvor war es ganz nomal, dass ältere Frauen jüngeren Frauen zur Seite standen und Themen wie Menstruation, Sexualität und Schwangerschaft und einfach Lebensthemen untereinander teilten.